SEO

Auf der Suche nach Informationen im Internet

Während früher noch der Gang zum Bücherregal angetreten und das entsprechende Lexikon aufgeschlagen wurde, reicht es heute, die geeignete Suchmaschine im Internet anzuklicken und so alles über den unklaren Begriff oder das gewünschte Event zu erfahren. Und da dieser Trend mit Sicherheit nicht abbricht, sondern sich von sogar Monat zu Monat verstärkt, erfährt die Suchmaschinenoptimierung eine rasante Entwicklung.

Die unter der gebräuchlichen Abkürzung SEO bekannte Search Engine Optimization führt zu stets neuen Erfordernissen und Kriterien, wie dem Suchenden beste Ergebnisse präsentier werden können. Rund 200 Aspekte einzuhalten ist erforderlich, um im Ranking innerhalb der Suchergebnisse bei Google ganz vorn zu liegen. Im Verborgenen liegende Techniken in der SEO sollen vor Missbrauch schützen und den Wettbewerb erhalten. Suchmaschinenoptimierer verfügen über das Wissen der Funktionsweise von Google und anderer SEO-Websites.

Um Websites schnell und rechtlich korrekt für Suchmaschinen erkennbar zu machen, wendet man die W3C-Normen der HTML-Tags an, baut interne Links auf der Homepage ein und textet die Internetseite adäquat und strukturiert. Von illegalen Methoden und Techniken ist abzuraten, da diese so genannte „Google Penalties“, bleibende Schäden, nach sich ziehen können, wie beispielsweise den langwierigen Prozess, eine Internetseite bei Google wieder ganz nach oben zu bringen.

On Page Optimierung bedeutet so viel wie die Ergreifung aller Maßnahmen und Techniken, die der Verbesserung der Platzierung einer Homepage dienlich sind. Hierzu zählen die Erweiterung und die Neustrukturierung von Inhalten einer Internetseite. Zu den Grundlagen der On Page Optimierung zählen HTML Bodies – Markierung des Anfangs und des Endes des Textes einer Internetseite -, Outgoing Links – Links auf Webseiten, die auf andere Webseiten verweisen – und die Verwendung von Bildern.

Off Page Optimierung umfasst die Methoden zur bestmöglichen Platzierung einer Website, die nicht dem Einfluss des Inhabers unterliegen. Der Inhalt und die Struktur einer Website sind irrelevant. Ein Beispiel hierfür ist das Linkbuilding, also eine Verlinkung der Internetseite auf andere Homepages, um die jeweilige Seite in der Suchmaschine mit als erstes sichtbar zu machen.
Mittlerweile werden sogar Veranstaltungen zur Suchmaschinenoptimierung angeboten, in denen Interessenten eine Ausbildung zur Funktionsweise, über Prozessabläufe und unterschiedliche Arbeitsmethoden erhalten. Und sogar eine SEO Weltmeisterschaft gibt es jedes Jahr: 2011 hat Heiner Etzler aus München den ersten Platz gewonnen.

Inzwischen gibt es auch viele Agenturen, die sich das Thema Suchmaschinenoptimierung auf die Fahne geschrieben haben. Hier ist die Auswahl groß und man sollte sich eine passende Agentur für seinen Zweck suchen – ob es Linkaufbau oder On-Page Optimierung sein soll.